Was ist die Fachgruppe?

Die Fachgruppe „Signalverarbeitung und maschinelles Lernen“ von VDE-ITG ist eine Gruppe von Forschern aus Hochschulen, Forschungsinstituten und der Industrie in Deutschland, Österreich und Schweiz zum Thema Signalverarbeitung und maschinelles Lernen. Diese Gruppe wurde im Jahr 1986 von Prof. Schüßler und Prof. Mecklenbräuker gegründet und hieß damals „Algorithmen für die Signalverarbeitung“.

Seitdem finden zweimal im Jahr Sitzungen der Fachgruppe - bisher ohne Unterbrechung seit 1986 - abwechselnd an Hochschulen, in Forschungsinstituten oder in der Industrie statt.

Bei jeder Sitzung ist ein Mitglied der Fachgruppe der Gastgeber. Er organisiert das wissenschaftliche Programm, das aus Vorträgen und Demonstrationen seiner Organisation besteht. Dementsprechend ändern sich bei jeder Sitzung der Schwerpunkt und der Anwendungsbereich der Signalverarbeitung und des maschinellen Lernens. So waren wir in den letzten Jahrzehnten fast bei jeder wichtigen deutschsprachigen Universität in Deutschland, Österreich und in der Schweiz sowie in verschiedenen Forschungsinstituten (z.B. mehrere Fraunhofer) und in großen und kleinen Firmen (z.B. Siemens, Bosch, Daimler, Telekom, Intel, Sony, Airbus, Atlas Elektronik).

In 2018 wurde nach einer Mitgliederbefragung die Fachgruppe in „Signalverarbeitung und maschinelles Lernen“ umbenannt, um der wachsenden Wechselwirkung zwischen Signalverarbeitung und maschinellem Lernen Rechnung zu tragen.

Wie wird man ein Mitglied?

Voraussetzung ist ein Interesse an dem Thema Signalverarbeitung und maschinelles Lernen sowie am Wissensaustausch. Zur Anmeldung genügt eine E-Mail an mich.

Wann finden die Sitzungen statt?

Die Sitzungen finden immer an einem Freitag in der vorlesungsfreien Zeit nach dem Wintersemester (März-April) und nach dem Sommersemester (September-Oktober) statt.

Teilnahme an einer Sitzung

Die Teilnahme ist freiwillig. Jeder trägt seine eigenen Reise- und Übernachtungskosten. Der freiwillige Gastgeber kümmert sich um das wissenschaftliche Programm. Es gehört auch zu der guten, alten Tradition, dass sich die Mitglieder der Fachgruppe am Donnerstag vor der Sitzung in einem gemütlichen Restaurant vor Ort gemeinsamen zum Abendessen treffen und die Vorfreude teilen.