Signalverarbeitung und maschinelles Lernen

Die VDE-ITG-Fachgruppe „Signalverarbeitung und maschinelles Lernen“ ist eine Gruppe von Forschenden aus Hochschulen, Forschungsinstituten und Industrie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Diese Gruppe wurde im Jahr 1986 von Prof. Schüssler und Prof. Mecklenbräuker gegründet.

Seitdem tagt die Fachgruppe zweimal im Jahr, abwechselnd an Hochschulen, Forschungsinstituten oder in der Industrie. Bei jedem Treffen ist ein Mitglied der Fachgruppe der Gastgeber und er organisiert das wissenschaftliche Programm, bestehend aus Vorträgen und Demonstrationen aus seiner Organisation. Dementsprechend ändern sich bei jedem Treffen der Schwerpunkt und Anwendungsbereich. So waren wir in den letzten Jahrzehnten fast bei jeder wichtigen deutschsprachigen Universität die sich auf Signalverarbeitung und/oder auf maschninelles Lernen fokusiert hat und in verschiedenen Firmen wie Siemens, Bosch, Intel, Sony, Atlas Elektronik, Daimler, usw. Das Ziel der Fachgruppe ist ein besserer Wissensaustausch zwischen Hochschulen, Forschungsinstituten und Industrie.

Die ITG-Fachgruppe "Signalverarbeitung und maschinelles Lernen" ist eine Fachgruppe der ITG-Fachbereiche

 

Wie wird man ein Mitglied?

Man sollte Interesse an Signalverarbeitung und maschinellem Lernen haben und natürlich am Wissensaustausch mit Mitglieder der Fachgruppe. Bei Interesse schreibe man bitte eine E-Mail an die Leitung der Fachgruppe. Es fällt keine Mitgliedsgebühr an und es bestehen auch keine sonstigen Voraussetzungen um Mitglied zu werden.

 

Teilnahme am Treffen

Die Teilnahme ist freiwillig. Jeder trägt seine eigenen Reise- und Übernachtungskosten. Der freiwillige Gastgeber kümmert sich um das wissenschaftliche Programm. Es gehört auch zu der guten alten Tradition, dass sich die Mitglieder der Fachgruppe am Tag vor dem Treffen in einem gemütlichen Restaurant gemeinsamen zu Abend essen und die Vorfreude teilen.

 

Wann finden die Treffen statt?

Unsere Treffen finden zweimal im Jahr in den Semesterferien statt - einmal im Frühling (typischerweise in der Industrie) und einmal im Herbst (typischerweise an einer Universität/Hochschule). Eine Übersicht zu vergangenen Treffen und Hinweise zu den anstehenden Veranstaltungen findet man hier.